10 besondere Fotos aus Portugal 🇵🇹

In meinen Reiseberichten habe ich ja schon über meine Exkursion nach Portugal erzählt. Aber meine Highlights, die kommen jetzt: 10 Fotos, die mir sofort Urlaubsstimmung zurückholen. Die Straßenbahn in Porto ist in erster Linie für Touristen da. Die Bahn im Bild fährt gleich am Douro entlang zum Atlantik, der vom nächsten Bild aus betrachtet, rechts…

Auf geographischer Exkursion 3: Lissabon

1. November 1755 in Lissabon, gegen 9:40 Uhr bebt die Erde rund 5 Minuten lang. Es ist der Allerheiligenfeiertag, in vielen Kirchen brennen Kerzen. Die Holzdächer stürzen auf die Kerzen und in kürzester Zeit brennt die Stadt lichterloh. Viele Menschen stürzen zum Hafen und sehen kein Wasser. 40 Minuten nach dem Beben überrollt ein Tsunami…

Auf geographischer Exkursion 2: Mit der Eisenbahn am Duoro entlang

Die Eisenbahnlinie von Porto bis Pocinho gilt als eine der schönsten Strecken Portugals. Von den ursprünglich mehr als 200 Kilometern sind heute nur noch 175 Kilometer in Betrieb. Wir fahren die Strecke bis zum Endbahnhof Pocinho mit, kehren dort ein, fahren zurück bis Pinhao, übernachten dort, schauen uns am nächsten Tag dort um und fahren…

Ein Nachmittag in: Marburg

Für eine Tagung war ich bis heute in Marburg. Das Programm ist ähnlich wie in Fürstenfeldbruck vollgestopft, aber es macht riesigen Spaß. Gestern Nachmittag habe ich mir frei gegeben um die Stadt zu erkunden. Mein erstes Ziel war das Schloss. Es fährt zwar ein kleiner Bus, die Linie 10, aber ich gehe lieber zu Fuß….

Auf geographischer Exkusion Portugal 1: Porto

Freitagmorgen um 06:45 startet unser Flieger am Airport Hahn, wir bekommen ihn gerade so. Auf der A3 ein Unfall und ein Megastau. Wir wollen ihn umfahren und stehen wieder im Stau, diesmal auf der Landstraße. Wenden auf einer schmalen Straße, einmal quer durch den Spessart düsen. Wir kriegen den Flieger, Glück gehabt. Mit einem Bummel…

5 Tage Fortbildung – was ein Stress…

Da fahre ich nichtsahnend auf eine fünftägige Fortbildung und stelle fest: das wird nur halb so entspannt wie ich mir das vorstelle. Das Programm geht täglich von halb neun bis fünf und um sechs gibt es Abendessen. Ok, Mittags- und Kaffeepausen gibt es schon. Aber es ist trotzdem anstrengend gewesen. Ich komme am Montag gegen…

Es fährt eine Reisegruppe nach irgendwo

Das ist schon kurios, was ich am Freitagabend erlebt habe. In sitze im Zug von Würzburg Richtung Treuchtlingen. Kurz, also wirklich kurz, vor der Abfahrt entert eine Reisegruppe den Zug. Bewaffnet mit Apfelwein und Bier fragen sie bei mir nach, ob der Zug nach Ansbach fährt. Tut er. Ich frage nach, wo sie denn hinfahren. …

Blind Date mit der Speisekarte – Essen und Schlafen in Kaliningrad

Das Hotel Skipper ist edel, richtig edel. Schon beim Einchecken kann ich die Augen nicht von dem ganzen Holz rund um die Rezeption lassen. Es gibt nur einen großen Nachteil, der mir in Kaliningrad öfters über den Weg laufen wird: die Sprachbarriere. Die Damen von der Rezeption sprechen kein Englisch und kein Deutsch. Mein Zimmer…

Quer durch Kaliningrad

Keine Frauen in dieser Kirche! Da staune ich nicht schlecht, als die russische Nonne meine Reisegruppe aus der Kirche jagt. Wobei das auf der Reise in Kaliningrad eher das kleinere Problem war, denn die Verständigung ist eindeutig das Größere.  Der erste Eindruck von Russland ist der scherzende Grenzbeamte bei der Einreise. Unser Fahrer, Sergej, hat…

Auf nach Königsberg / Kaliningrad

Wie fährt man nach Kaliningrad, die russische Exklave im Baltikum? Die Anreise nach Kaliningrad ist schwierig: einen Direktflug gibt es nicht mehr, der Fernbus dauert Ewigkeiten und die Bahn hat den Zug nach Königsberg eingestellt. Wir wählen eine längere Variante und fahren zuerst nach Berlin und steigen dort in den EC 55 um, ab der…